Vor Jahren mal im Fernsehen gesehen und dieses Jahr nachgebacken! Das Rezept der Knusperkekse ist nicht neu, dass gebe ich zu. Aber das gewisse Extra, quasi das Bonbon, möchte ich Euch nun heute zeigen. Und es ist so einfach und effektiv, dass ich mir fast sicher bin, Ihr werdet sie nachbacken und werdet mindestens genauso begeistert sein wie ich!
Das Rezept für die Knusperkekse:

  • 250g Mehl
  • 125g Zucker
  • 65g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Teel. Backpulver
  • 1 Ei
Mein kleiner Küchenhelfer...
Mein kleiner
Küchenhelfer…
...hat ordentlich geknetet!
…hat ordentlich
geknetet!

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und für ca. 30 min. im Kühlschrank lagern.
Den fertigen, gekühlten Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen.

Ausstechen
Ausstechen

Um den Plätzchen das Extra-Bonbon zu verpassen, sticht man in der Mitte des Plätzchens nochmal eine Mulde aus. Und platziert die vorbereiteten Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. In die Mulden wird ein Fruchtbonbon gelegt.

Fruchtbonbons
Fruchtbonbons
Das Bonbon mittig platzieren
Das Bonbon mittig
platzieren

Nun kommen die Plätzchen in den Vorgeheizten Backofen.
Bei 200°C sind sie in ca. 8min. fertig gebacken.

Und so sieht es dann aus!

Fertig gebacken
Fertig
gebacken

Wer es als Weihnachtsschmuck verwenden möchte, bohrt vor dem backen mit Hilfe eines Holzstäbchens ein Loch in das Plätzchen.

Vor dem backen
Vor dem backen

Welche Fruchtbonbons ihr verwendet ist eigentlich egal. Ich habe die ganz billigen genommen.
Ihr könnt auch mehrere Farben zusammenstellen, je nach Lust und Laune. Nur achtet bitte darauf, dass die Mulden nicht zu groß werden, da sonst die Bonbonmasse nicht ausreicht und es Löcher entstehen können. Zudem sollte die Masse gut ausgekühlt sein, bevor ihr versucht die Plätzchen weiter zu verarbeiten.

Beispielkekse
Beispielkekse

Kekse 001

Mit so bunten Plätzchen am Baum, strahlen kleine Kinderaugen gleich nochmal so hell. Und wenn die Kleinen am Weihnachtsabend den Baum plündern dürfen, ist die Freude gleich nochmal so groß.
Es sei denn, dass Weihnachtsmäuschen war schneller und hat schon den ein oder anderen Baumbehang stibitzt… 😉

Knusperkekse mit dem gewissen Extra
Claudia

Claudia


Weiblich, Verheiratet mit einem Bundesbamten, 3 Kinder, gelernte Friseurin und Nagel Designerin, umgeschulte Reiseverkehrskauffrau, kreative Handwerksgestalterin, Hobby Fotografin und selbstständige Bloggerin.


Beitragsnavigation


8 Gedanken zu „Knusperkekse mit dem gewissen Extra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr über Cookies erfahren