Neulich beim durchstöbern von Facebook traf ich auf die Seite Kochen und Backen macht Spaß und Du kannst das auch. Dort sind immer leckere und ganz simple Rezepte zu finden.
Nach kurzer Absprache mit der Seitenbetreiberin darf ich Euch heute nun ihr Rezept zum Löffelei vorstellen.

Löffelei
Löffelei

Allerdings habe ich es leicht abgeändert. Man möge mir verzeihen.

 

Maracuja-Marmelade Maracuja-Saft und viel zu kleine Schokohohlkörper
Maracuja-Marmelade
Maracuja-Saft
und viel zu kleine
Schokohohlkörper

*Die Zutaten*

6 große hohle Schokoladeneier (z.B. Ü-Eier)
200g Frischkäse
200g Schlagsahne
60g (3 Eßl.) Marmelade mit Maracuja-Geschmack
1Tl Milch
1Tl Maracujasaft

 

 

 

*Die Zubereitung*

Die Schokoladenhohlkörper vorsichtig köpfen.
In einer Schüssel den Frischkäse und Zucker verrühren. Die Sahne schlagen und unterheben.

Füllung (oben) Topping (unten)
Füllung (oben)
Topping (unten)

Aus der Marmelade, der Milch und dem Saft wird die Soße gemischt, die das Eidotter darstellen soll.
1/3 des Hohlkörpers mit der Soße füllen. Dann die Frischkäse-Masse mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Hohlkörper füllen. (Zur Not geht auch ein Gefrierbeutel, bei dem die untere Ecke abgeschnitten wird)
Oben auf ein Klecks Soße und Fertig!

Mhhhhhhhh
Mhhhhhhhh

Wer sein „Ei“ jetzt noch „pfeffern“ möchte, nimmt eine Vanillemühle und streut einmal kurz drüber.
Am Besten sofort servieren. 😉

Die Mühle lässt die frischgemahlenen Vanille wie Pfeffer aussehen
Die Mühle lässt die frischgemahlenen Vanille wie Pfeffer aussehen

Aber Vorsicht! Gefährlich lecker!

Ganz liebe Grüße und einen herzlichen Dank nochmal an die Seitenbetreiberin, die so lieb war und mir sofort eine Zusage gegeben hat.

Lasst es Euch schmecken!

Eure,
Claudia D.

P.S.: Ihr wisst nicht, was man aus den kleinen gelben Plastikeiern macht, die im Ü-Ei drin sind? Dann habe ich hier eine Idee für Euch. 😉

Please follow and like us:
0
Löffelei selbstgemacht
Claudia

Claudia


Weiblich, Verheiratet mit einem Bundesbamten, 3 Kinder, gelernte Friseurin und Nagel Designerin, umgeschulte Reiseverkehrskauffrau, kreative Handwerksgestalterin, Hobby Fotografin und selbstständige Bloggerin.


Beitragsnavigation


6 Gedanken zu „Löffelei selbstgemacht

  1. Ich hab‘ das Rezept von Jamie Oliver unlängst ausprobiert, ich muss meinen Krams sortieren und schau, dass ich es poste! Schmeckt superlecker und ist gar nicht schwer herzustellen! Die Eier werden bei diesem Rezept übrigens mit (weißer & dunkler) Ganache gefüllt. Um das ganze möglichst ähnlich hinzukriegen, würd ich ähnlich vorgehen wie Leonessa. Die Ganache aufschlagen und mit etwas Kondensmilch und selbstgemachtem Vanillezucker vermengen. Das ganze in die Eier füllen (oder eben nicht wenn man die Milchschokolade eh nicht will ) – fertig!

  2. Hallo Alex!
    Das freut mich sehr! Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim nachmachen und schlemmen. 😉
    Habt eine schöne Osterzeit.
    Ganz liebe Grüße,
    Claudia

  3. Liebe Claudia,

    das ist eine wunderbare Idee. Ich muss sie dringends nachmachen. Erst gestern fuhr ich mit dem Rad und habe eine Löffel-Ei Werbung von der „Lila-Muuh“ gesehen, die mich überhaupt nicht angesprochen hat. Dagenen sieht deine DIY-Kreation köstlich aus!

    Frohe Ostertage wünsche ich dir!

    Alex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)