*Werbung*

Durch meine spirituelle Neugier habe ich mich durch eine ganze Reihe von Büchern gelesen, die sich rund um mit der spirituellen Welt beschäftigen. Dabei stieß ich auf das Buch von Mary Ann Winkowski. Eine Amerikanerin mit italienischen Wurzeln. Faszinierend an ihr war für mich, dass sie bereits als Kind, dass kommunizieren von gerade verstorbenen, als völlig normal und natürlich empfand. Ihre Lebensgeschichte ist übrigens die Grundlage der beliebten Fernsehserie „Ghost whisperer“!

Das Buch selbst trägt den Titel Mit Geistern reden. Im Untertitel steht Wie man sie erkennt, ihnen entgegentritt und erlöst. Das war wiederum faszinierend. Denn ich verstand den Untertitel so, dass in dem Buch vermittelt wird, wie ich mit Geistern kommunizieren kann und wie ich sie erkennen kann. Meiner Auffasung nach, beschreibt das Buch eher faszinierende Begebenheiten aus dem Leben der Mary Ann Winkowski. Was nicht minder interessant ist, aber eben nicht ganz das, was ich erwartet habe.

Der Inhalt des Buches lässt sich leicht und flüssig lesen. Selbst für Skeptiker bietet der Band einen gewissen Unterhaltungswert. Die Kapitel erleichtern einem den Überblick und lassen sich gezielt und Einzeln lesen. Das Buch im gesamten Umfang war und ist für mich eine Erweiterung meines Buchschatzes und enthält, für mich, viele wichtige Aspekte und einige sprituelle Rituale, die mein Leben bereichern werden.

 

Leseprobe

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:
0
Buchrezension – Mit Geistern reden
Claudia

Claudia


Weiblich, Verheiratet mit einem Bundesbamten, 3 Kinder, gelernte Friseurin und Nagel Designerin, umgeschulte Reiseverkehrskauffrau, kreative Handwerksgestalterin, Hobby Fotografin und selbstständige Bloggerin.


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)