Ich muss mir eingestehen, dass Magie und Zauberei mich haben meinen Alltag mehr als einmal vergessen lassen. Seit Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger in mein Leben getreten sind, ist für mich nichts mehr undenkbar. Seit dem ersten Buch von J. K. Rowling, ich muss gestehen, ich habe es erst 2000 in den Händen gehalten, bin ich gefesselt und fasziniert von der Story. Als dreifache Mutter, sind meine Kinder quasi mit Harry Potter aufgewachsen und sind genauso vernarrt in diese unglaublich, fantasievolle Welt.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Ein besonderes Highlight hatten wir im vergangenem Jahr, zu Dezember, als wir Kinokarten einlösten, die wir zum Geburtstag erhielten. Da mein Mann und ich am gleichen Tag  Geburtstag haben, erhalten wir oft Geschenke, die wir zusammen nutzen können. So wie die Kinokarten. Da aber der Start von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind vor der Tür stand, beschlossen wir gemeinsam mit unseren Kindern die Gutscheine einzulösen und haben so, als Familie einen zauberhaften Nachmittag mit diversen Zauberern, magischen Tierwesen, atemberaubenden Szenen und einem kleptomanischen Niffler verbracht.

Grundschulzeit

Meine mittlere Tochter hatte zudem das große Glück, eine Klassenlehrerin zu  haben, die nicht mindert vernarrt in die Bücher und Geschichten ist. Daher fand im vergangenem Jahr nicht nur die Studie des Buches Der Stein der Weisen statt, sondern mitte November, zum krönenden Abschluss, eine Harry Potter Nacht. Hier wurden die Schüler, alle verkleidet als Zauberer und Hexen, durch die Winkelgasse geführt, um sich ihre Schulmaterialien zu besorgen. Wie Knuts und Sickel von Gringotts, Bücher, Zauberstäbe (selbstgebastelt), Eulen und ihre Fahrkarten für den Hogwarts-Express.

In Hogwarts angekommen, empfing die Schüler, Professorin Alvine Dumbledore die jedem Schüler den sprechenden Hut aufsetzte, um sie auf die verschiedenen Häuser aufzuteilen. Zusätzlich anwesend war Professorin Severina Snape, zuständig für die Zaubertrankkunde in den Kerkern. Und ich, als Professorin Flitwick, da mir die Unterrichtsstunde der Zauberstäbe anvertraut wurde.

Nach der aufregenden Zuteilung der Häuser, genossen wir in der großen Halle ein Festmahl, dass von uns Eltern zusammen gezaubert wurde.

Jetzt stellt Euch einmal vor, Euer Kind, Eure Kinder, erhalten einen Brief aus Hogwarts. In dem es eingeladen wird. Einmal Hogwarts und zurück. Einmal der Realität entschwinden, wie in einem Verschwindekabinett (aber vorsicht, sehr trickreich die Dinger!) und eintauchen in die unglaubliche Welt von Harry Potter…

Warner Brothers Studio Tour

Einmal in der großen Halle frühstücken

Speisen Sie einmal in der großen Halle und erfreuen Sie sich an dem bezaubernden Interieur.

Quelle: Warner Bros.

So, oder ähnlich liest es sich, wenn man auf der Homepage von Warner Bros. auf die Eventplanung geht. Wäre das nicht fantastisch, wenn man morgens, gemeinsam mit seiner Familie, in der großen Halle sitzt, umgeben von der original Kulisse der Harry Potter Filme? Sich bedient an saftigem Ham, Eggs, Sausages und einer Portion Cherri Owls oder Pixie Puffs?

Quelle: Warner Bros.

Gespeist wir von edlem silbernen Tellern und urig geformten Besteck. Lasst Euch verzaubern von der Atmosphäre und den detaillreichen Kulissen.

 

Quelle: Warner Bros.

Begeistert Euch an den kleinen Lädchen in der Winkelgasse, versucht ein leckeres Butterbier, oder auch zwei! Lasst Euch verführen von der magischen Welt. Taucht ein in Euer ganz eigenes Abenteuer und erlebt gemeinsam mit Euren Liebsten die Magie der Fantasie.

Quelle: Warner Bros.

Erkundet zusammen die Original Kulissen und bestaunt die Original Kostüme. Besteigt den Hogwarts Express oder macht eindrucksvolle Erinnerungsbilder, indem ihr mit dem Kofferkuli durch die Wand, zum Gleis 9  3/4 wollt.

Blickt hinter die Kulissen der Make-up-Artists, lasst Euch an ungewöhnlichen, aber markanten Punkten fotografieren und lernt die unterschiedlichen Klassenräume kennen. All das und noch vieles mehr, erlebt man in den Warner Bros. Studios.

 

Vielleicht möchtet ihr aber lieber online shoppen gehen? Auch das ist kein Problem. Dann sehr Euch einfach im Onlineshop um und entdeckt, was für wundervolle Dinge Euch dort erwarten.

Mich hat diese Tour so magisch angezogen, dass ich direkt einen ganzen Bericht dazu verfasst habe. Unser Traumreiseziel ist damit gefunden und wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn wir ihn wahrmachen können. Bis dahin, zauberhafte Grüße,

Eure,

Claudia D.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:
0
Bleibst Du zum Frühstück?
Claudia

Claudia


Weiblich, Verheiratet mit einem Bundesbamten, 3 Kinder, gelernte Friseurin und Nagel Designerin, umgeschulte Reiseverkehrskauffrau, kreative Handwerksgestalterin, Hobby Fotografin und selbstständige Bloggerin.


Beitragsnavigation


3 Gedanken zu „Bleibst Du zum Frühstück?

  1. Ich bin auch ein ganz grosser Harry Potter Fan und auch wenn es schon lange her ist, dass ich die Bücher gelesen habe, hat die Welt, in die ich beim Lesen eingetaucht bin, bis heute für mich nichts von der Faszination verloren. Die Warner Brothers Studio Tour stelle ich mir auch traumhaft vor.

    Liebe Grüße
    Anja

  2. Toller Bericht ^_^
    Da kommen direkt Erinnerungen hoch, wie ich Nächte durchgelesen habe…
    Harry Potter fand ich nämlich auch von Anfang an super und habe jedes Buch förmlich verschlungen. Was Warner Bros. da aufgebaut hat, ist aber auch ziemlich genial 🙂 Einmal Hogwarts… Welcher Harry Potter Fan träumt nicht davon. Schon eine tolle Welt, die J. K. Rowling da geschaffen hat. Und ihre eigene Geschichte ist ja auch wie ein Märchen…

    Hoffentlich kommt ihr da ganz bald mal hin. Ich wünsche es euch.

    Liebe Grüße,
    Melanie =^_^=

    1. Hallo Melanie,

      wie schön, dass Du auch so „Hogwarts“-Verrückt bist!
      Ich glaube auch, dass es definitiv eine Reise wert ist.
      Vielleicht sehen wir uns dann ja? ^-^

      Ganz liebe Grüße,
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)