In letzter Zeit habe ich immer wieder feststellen müssen, wie stark ich von einer Steckdose abhängig bin, um meine gewohnten Geräte dort betreiben zu können, wo ich will. Unser Leben hat sich durch viele kleine Geräte dermaßen angehm gestalten lassen, dass ich das nicht mehr missen möchte.

Doch manchmal hat man keine Steckdose zur Hand und der Akku lässt genau in dem Moment nach, wo man es am wenigsten Gebrauchen kann. Zumindest geht es mir so. Daher machte ich mich auf die Suche nach einer hochwertigen Powerbank, die genug Akkuleistung aufweist, um meinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Aber auch in einem Preisleistungsverhältnis steht, dass sich sehen lässt. Dabei bin ich bei Amazon auf die AUKEY Quick Charge 3.0 gestoßen.

Kompatibel mit Quick Charge 3.0 Geräte
HTC One A9
LG G5
Xiaomi 5

Den ersten Ladeversuch habe ich, nachdem ich die Powerbank einmal komplett aufgeladen habe, mit meinem Samsung S7 Edge durchgeführt. Besonders informativ, da mir mein Smartphone die noch verbleibende Ladezeit in Stunden und Minuten anzeigt. Im Vergleich zu einem direkten Stromanschluss:

Steckdose: 2 Stunden 20 Minuten

Powerbank: 2 Stunden 32 Minuten

Im direkten Vergleich hinkt die Powerbank ganz leicht hinterher, aber kommt schon recht nah an eine mobile Steckdose. Das mitgelieferte 20 cm lange USB-Kabel erschiehn mir anfangs zu kurz, nachdem ich aber Mein Smartphone, samt Powerbank in meine Tasche gesteckt habe, machte die Kürze Sinn! So gibt es kein Kabelsalat und ein längeres Kabel macht daher wenig Sinn.

Kompatibel mit Quick Charge 2.0 Geräte
HTC One M9/M8/Desire Eye/One remix
Motorola Droid Turbo, Moto X 2014
Xperia Z3/Z3 Compact/Z3 Tablet Compact/Z4 Tablet
LG G4/G Flex2/V10
Google Nexus 6

Die insgesamt 16.000mA geben genug Power für ein Smartphone, eine Bluetooth Box und diverse Kleingeräte, oder ein Netbook. Außerdem hat die Powerbank neben den Anschlüssen eine kleine Taschenlampenfunktion.

Beim Ladevorgang pulsiert der Powerknopf grün, dass zeigt den Ladevorgang an. Ein- und ausgeschaltet wird sie, ganz klar, über den Powerknopf. Während der Stromabgabe, pulsiert der Powerknopf in weiß.

Die Powerbank weist die Maße von ca. 16,5 x 7,5x 2cm auf.
Das Gewicht beträgt um die 350g.

Technische Daten
Kapazität: 16000mAh
Micro-USB-Eingang: 5V 2A
Ausgang 1 (AiPower): 5V 2,4A
Ausgang 2 (Quick Charge 3.0): 3,6V-6,5V 3A, 6,5V-9V 2A, 9V-12V 1,5A
Abmessungen: 16,5×7.4×1.8 cm / 6,5”x 2,9”x 0,7”
Gewicht: 357.2 g / 12,6 oz

Die Ausgangsleistung wird entsprechend der angeschlossenen Geräte angepasst, um den Ladeanforderungen aller USB-Geräte bei voller Sicherheit gerecht zu werden. Diese adaptive Ladetechnik sorgt für eine längere Lebensdauer der Akkus und schnellere Ladezeiten über USB.

Unser Fazit:

Eine verlässliche Stromquelle für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Die Aufladezeit der Powerbank erfolgt bin in Stunden und die Abgabe, ist je nach Gerät, vergleichbar mit einer direkten Stromquelle. Uns hat sie überzeugt.

Wie findet ihr eine Powerbank? Nötig oder eher unnötig. Und worauf achtet ihr beim Kauf? Lasst es mich wissen.

Eure,

Claudia D.

Bestellen könnt ihr direkt hier:

*Der Bericht spiegelt meine eigenen Erfahrungen wieder*

Please follow and like us:
0
AUKEY Quick Charge 3.0 Powerbank
Claudia

Claudia


Weiblich, Verheiratet mit einem Bundesbamten, 3 Kinder, gelernte Friseurin und Nagel Designerin, umgeschulte Reiseverkehrskauffrau, kreative Handwerksgestalterin, Hobby Fotografin und selbstständige Bloggerin.


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)